Gletscherlagune Jökulsärlön

Zurück und online. Nachdem wir "Eglistadir" im Osten verlassen hatten, ging es zügig über Hügel und um Fjorde südwärts bis nach "Höfn". Die Landschaft ist geprägt mit viel Abwechslung, einmal grüne Lagunen, schwarze Strände, hohe Berge, einige Rentiere und vor allem weitläufig. Der Höhepunkt auf der Weiterfahrt nach "Kirkjubaejarklaustur" ?!, war die Gletscherlagune "Jökulsärlön". Hier schwimmen Eisblöcke so gross wie Einfamilienhäuser aber auch kleine Eisschollen in tiefem blau dem Atlantik entgegen. Hier konnten wir tolle Bilder machen, trotz dem Nieselregen den wir heute hatten. Ein wirklich wahres Schauspiel von Wasser und Eis. Der Nationalpark "Skaftafell" liegt zwischen verschiedenen Gletscher und die Strasse 1 führt über das riesige "Skeidaräsandur" mit schwarzen Sand zwischen dem Meer und den Bergen. 

Wetter bewölkt mit Nieselregen 8-15 Grad, hat zu Landschaft gepasst.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0